Wintercup in Brühl, 21.2.16

Eingetragen bei: Rennen, Vereinsevents | 1
Dieses Wochenende war es einmal voll auf dem Brühler Heiderbergsee: Das letzte Rennen des Wintercups, mit über hundert Teilnehmern, fand, mit nur kurzer Vorbereitungszeit dort statt.

Wie kam es dazu, dass der Wintercup in Brühl ausgetragen wurde? Eigentlich sollte das Wintercup Finale in Köln auf dem Rhein stattfinden, jedoch wurde eine Austragung der Veranstaltung auf dem Rhein wegen organisatorischer Probleme abgesagt. Mittwoch Abend kam dann die Anfrage, ob der Wintercup in Brühl stattfinden könne. Dieser Anfrage wurde, auch im Hinblick auf die geglückte Durchführung des Frühjahrslaufes-/ Duathlons mit einem „Ja“ beantwortet. Die kurzfristigen Vorbereitungen und Aufbauten wurden dann am Samstag und vor allem aber am Sonntag durchgeführt.

Um 10:30 waren dann alle Starter angekommen und füllten, bei der Besprechung, unser Paddelheim. Um 11:00 ging es für die Altersklassen der Schüler und die SUPs los. Die Schüler fuhren zwei ca. zwei Kilometer lange Runden, die SUPs drei. Schon jetzt machte der aufkommende Wind einigen zu schaffen, dieser verstärkte sich mit der Zeit sogar immer mehr. Nach der Ankunft des letzten Fahrers des ersten Startblocks folgten die anderen Starter: Diese mussten nun fünf Runden drehen. Die Starter brauchten dafür ca. 60 min.

Trotz des mittlerweile starken Windes mussten die extra eingesetzten Retter zum Glück kaum ihrer Aufgabe nachkommen. Zum Ende gab es dann bei uns im Vereinsheim noch was fürs leibliche Wohl und die Siegerehrung für die Gesamtwertung des Wintercups.

Eine Antwort

  1. Sogar mit Heizung im See! Da konnte ja bei den Brühlern nichts mehr schief gehen!

    Glückwunsch zu dem gelungenen Event!

Kommentar verfassen