Großes Wappen von Köln

Eingetragen bei: Rennen | 0
DSC_0814
Rennen auf dem Rhein, klein zu sehen sind Sven Otten (links) und Normen Weber, mit ihren roten Canadiern.

Wie jedes Jahr nahm auch dieses Jahr der FFB am großen Wappen von Köln in Köln Deutz teil, leider mit kleinerer Besetzung. Am ersten Tag, dem Samstag fand der Sprint statt, welcher ab der Altersklasse Jugend um den Brückenpfeiler der Deutzer Brücke führte, für einige noch nicht so Erfahrene eine anspruchsvolle Strecke. Hier konnten sich einige Sportler des FFB gute Platzierungen sichern.

Am Sonntag standen die Langstreckenrennen auf dem Plan. Diese wurden, je nach Altersklasse auf Strecken zwischen ca 5 Minuten für Schüler C und 15 Minuten für die Leistungsklasse ausgeführt. Auf der Langstrecke sicherte sich der FFB einmal noch mehr gute Platzierungen als am Vortag, der Verein ist auch im Wildwasserrennsport eher als Langstreckenverein bekannt.

Den Abschluss des Rennens bildeten die Siegerehrungen, an welchen auch einige Wanderpokal an die Vereine vergeben wurden,  wie das große Wappen von Köln, welches namensgebend für das Rennen ist. Die drei Wanderpokale werden über verschiedene Punktesysteme vergeben. Der FFB erreichte bei allen dreien den zweiten Platz hinter dem KCDüsseldorf.

DSC_0820
Joshua und Simon auf dem dritten Platz im Canadier Zweier (links)

Insgesamt war dieses Wochenende für den FFB ein recht erfolgreiches, sehr erfreulich ist vor allem, dass für den FFB einige Neulinge gute Platzierungen erfuhren, welche erst bei wenigen Rennen  dabei waren, wie zum Beispiel im Canadier Zweier der Schüler Simon und Joshua den dritten Platzt.

Kommentar verfassen